Liebe Schüler*innen, hier ein paar besonder BO-Termine, die für Eure Zukunft wichtig sein könnten:

Chance Studienfinanzierung

Studierende erklären Dir, wie sie sich ihr Studium finanzieren: Am 17. Dezember 16.30-18.30 Uhr

Die Veranstaltung ist die richtige für Dich,

  • wenn Du wissen willst, wie Studierende in Frankfurt wohnen und welche Tipps sie Dir zum Thema Wohnungssuche geben können,
  • wenn Du Dir das Studium ganz oder teilweise selbst finanzieren musst und einen Überblick haben willst, was für Kosten eigentlich auf Dich zukommen,
  • wenn Du Strategien von Studierenden und Expert-/innen kennenlernen willst, wie Du Dir Dein Studium selbst finanzieren kannst.

Chance Zukunftswerkstatt

Studieren oder nicht und wenn ja, was? Dieser Workshop kann Dir eine Hilfe dabei sein, den Weg zu finden, der zu Dir passt!
Am 17. Januar 15:00-18:00 Uhr
Anmeldung unter www.frankfurt-university.de/chancenbilden

Der Workshop ist der richtige für Dich,

  • wenn Du noch gar nicht weißt, was Du machen willst,
  • wenn Du Lust hast, Deine Stärken und Interessen besser kennenzulernen,
  • wenn Du Deine Stärken schon kennst, aber noch nicht weißt, was Du damit beruflich anfangen kannst.

Weitere Termine und Ergänzungen findet Ihr in den Anhängen.

Innerhalb Deutschlands gibt es nicht nur Deutsch, sondern (abgesehen von den durch Migration zu uns gekommenen Sprachen) die verschiedensten Dialekte und Varietäten des Deutschen. Im DS-Kurs von Frau Knospe wird genau diese sprachliche Vielfalt behandelt und zwar mit Fokus auf Frankfurt. Hier treffen Menschen aller Gesellschaftsschichten aufeinander: Banker, Kiffer, Touristinnen, Eintracht-Fans, Goethe-Rapper... und damit auch ihre Sprechweisen. Den Jugendlichen ist es wichtig, die speziellen Eigenarten nicht wertend zu betrachten, sondern sie als Teil einer von Vielfalt geprägten Gesellschaft zu akzeptieren und diese Vielfalt als bereichernd anzusehen.

Mit dem Bühnenbeitrag am Samstag, den 2.11., bilden die Schülerinnen und Schüler vor 800 Gästen einen künstlerischen Rahmen für den landesweiten Bildungskongress "Besseres Deutsch - Bessere Chancen. Bildungssprachliche Kompetenzen erfolgreich stärken.", zu dem Hessens Kultusminister Prof. Alexander Lorz einlud. Mit Blick auf das Thema der Veranstaltung zielt die Theatergruppe darauf ab, den anwesenden Lehrkräften, Ehrenamtlichen und Politikern einen kleinen Einblick in die sprachliche Realität und Lebenswelt von Frankfurter Jugendlichen zu geben. Schließlich kann der Aufbau der Bildungssprache nur auf Grundlage der vorliegenden kommunikativen Kompetenzen erfolgen, welcher Sprache und Mundart sie auch stammen.

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

am 29. November 2019 ab 12:45 Uhr ist es wieder soweit: die Ernst-Reuter-Schule 1 öffnet ihre Türen. Weitere Informationen finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Halle bebte als sich sowohl im Finale des Volleyball- als auch des Basketballturniers jeweils eine Schülermannschaft den Teams der Lehrerinnen und Lehrer der ERS 1 gegenüberstanden. Nach durchweg fairen und gutklassigen Partien in der Vorrunde konnte sich beim Volleyball das Team der Lehrer*innen ganz knapp und mit ein wenig Glück gegen die 12f durchsetzen. Im Finale des Basketballturniers hatten die Schüler*innen der 11e dann die Mehrheit der Halle hinter sich und siegten am Ende verdient gegen die Lehrer*innenmannschaft der Ernst-Reuter-Schule.

Auch für die kullinarische Versorgung wurde gesorgt!

sportfest2019 02

Die Siegerehrung im Volleyball:

sportfest2019 03

Die Siegerehrung im Basketballturnier:

sportfest2019 04

Gestern fand die feierliche Übergabe der Abiturzeugnisse statt. Wir gratulieren auch an dieser Stelle allen Abiturient*innen sehr herzlich zum bestandenen Abitur und wünschen für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Die Bilder kann man sich hier anschauen...

Liebe ist...
Jeder versteht unter dem Begriff „Liebe“ etwas anders. Liebe bedeutet für die einen Essen und für die anderen gegenseitiges Vertrauen. Dies erklärt Frau Eichloch ihrer Klasse, die aus Möchtegern-Gangstern, It-Girls, marokkanischen Austauschschülern und Strebern besteht. Mithilfe eines assigen Aladdins, einer langhaarigen Gefangenen und eines von Gnus zentrampelten Löwenvaters bietet sie ihnen verschiedene Darstellungen der Liebe. Der DS-Kurs von Frau Knospe beschäftigte sich mit der Frage, wie Liebe eigentlich definiert wird und welche Arten von Liebe überhaupt existieren. Die Fragestellung durchbricht die Grenzen des Unterrichts und einzelne Spieler binden das Publikum in ihrer Untersuchungen ein.

2019 ohne Internet... unvorstellbar! Kein Instagram, Tinder oder Snapchat mehr. Bibi und Julian gehen pleite, die Kardashians sitzen auf der Straße, und das alles nur wegen Ingo...Der DS-Kurs von Frau Pretzl beschäftigte sich mit der Frage, was auf zwischenmenschlicher Ebene passieren könnte, wenn das Internet aus Versehen gelöscht würde. Und zwar von Ingo, der eigentlich nur seinen Browserverlauf löschen wollte, um seinen Pornokonsum vor seinen Eltern zu verbergen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.