Chemie

Alle Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase werden in Chemie unterrichtet. Erfahrungsgemäß sind die Vorkenntnisse der Schülerinnen und Schüler aus vielerlei Gründen unterschiedlich. Ein wichtiges Ziel des Chemieunterrichts ist es daher, den Schülerinnen und Schülern das Anspruchsniveau des Oberstufenunterrichts zu verdeutlichen und an dessen Arbeitsformen heranzuführen.

Darunter fallen das Erlernen naturwissenschaftlicher Vorgehensweisen wie:

  • Problemerkennung
  • Hypothesenbildung
  • Planen und Durchführen von Experimenten
  • Das selbstständige Erarbeiten von chemischen Sachverhalten

Diese Vorgehensweise sollte allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, die Chemie in der Qualifikationsphase erfolgreich fortzuführen.

E1 Redoxreaktionen
  • - Definition von Oxidation und Reduktion in moderner Fassung (Anwendung auf Atome, Ionen und Moleküle)
  • - Elektrochemische Spannungsquellen und Energiespeicherung: Akkumulatoren, Batterien, Brennstoffzellen
  • Metallgewinnung
  • Im Rahmen der Kompensation: Atombau
  • Im Rahmen der Kompensation: Säure-Base-Chemie
E2 Einführung in die Kohlenstoffchemie
  • Nachweis von Stoffen
  • Experimentelle Herleitung einer Strukturformel durch Experimente
  • Zusammenhang zwischen den Eigenschaften eines Stoffs und der Struktur seiner Moleküle
  • Alkohole
  • Einfache Kohlenwasserstoffe
Q1 Kohlenstoffchemie I
  • Einteilung der Kohlenstoffverbindungen in verschiedene Stoffklassen mit ähnlichen Eigenschaften nach typischen Strukturmerkmalen der Moleküle
  • Oxidationsprodukte der Alkohole
  • Ester (Duftstoffe, Lösungsmittel, Sprengstoffe, ...)
  • Weitere Beispiele für Kohlenwasserstoffe
Q2 Kohlenstoffchemie II
  • Naturstoffe nach Auswahl von Schwerpunkten:
    • Fette
    • Zucker
    • Eiweiße
  • Synthetische Makromoleküle: Kunststoffe
  • Identifizierung von Stoffen/Analyseverfahren
  • Im LK ggf. auch Farbstoffe (fakultativ)
Q3 (GK) Chemisches Gleichgewicht
  • Umkehrbarkeit von Reaktionen
  • Vorhersage der Richtung einer Reaktion (Auswirkung von Druck-, Konzentrations- und Temperaturänderung)
  • Beeinflussung der Richtung
  • pH-Werte
Q4 (GK) Angewandte Chemie
Es werden Schwerpunkte aus folgenden Bereichen gewählt:
  • Großtechnische Verfahren
  • Grenzflächenaktive Substanzen
  • Nutzenergiegewinnung
  • Farbstoffe
  • Werkstofffe
  • Nahrungsmittel
  • Umweltchemie/Umweltanalytik
Q3 (LK) Antrieb und Steuereung chemischer Reaktionen
  • Umkehrbarkeit von Reaktionen
  • Vorhersage der Richtung einer Reaktion (Auswirkung von Druck-, Konzentrations- und Temperaturänderung)
  • Beeinflussung der Richtung
  • pH-Werte
  • Energieformen, Enthalpie, Geschwindigkeit
Q4 (LK) Angewandte Chemie oder Elektrochemie oder Komplexchemie (s.u.)
Es werden Schwerpunkte aus folgenden Bereichen gewählt:
  • Großtechnische Verfahren
  • Grenzflächenaktive Substanzen
  • Nutzenergiegewinnung
  • Farbstoffe
  • Werkstofffe
  • Nahrungsmittel
  • Umweltchemie/Umweltanalytik
Alternativ zur angewandten Chemie sind im LK auch die Halbjahresthemen
  • Elektrochemie
  • Komplexchemie

möglich

Mehr in dieser Kategorie: « Biologie Physik »
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen