Italienisch

Allgemeine Informationen

Italienisch wird als zweite und als dritte Fremdsprache ab Klasse 11 angeboten. Die dritte Fremdsprache ist freiwillig, die zweite hingegen ist für Schüler/innen, die nicht mindestens ab Klasse 9 eine andere zweite Fremdsprache ohne Unterbrechung gelernt haben, ab der Einführungsphase verbindlich und muss mit Kursnoten aus Q3/4 in die Abiturgesamtwertung eingebracht werden.

In Einzelfällen können Schüler/-innen ihre in Klasse 9 begonnene zweite Pflichtfremdsprache in der Einführungsphase abschließen (der Unterricht findet dann zusammen mit dem Kurs der Qualifikationsphase (Q3/4) statt). Die freiwillige Fortsetzung in der Qualifikationsphase (ab 9) hängt wesentlich von der Eigeninitiative der Betroffenen ab.

Einführungsphase

Im ersten Lernjahr werden die Grundlagen von Aussprache und Schrift (die sich im nach zuverlässigen Prinzipien zueinander verhalten) sowie von Satzbaumustern gelegt. Wenngleich keine Kenntnisse der italienischen Sprache vorausgesezt werden, sollten die lernenden gewisse Lerntechniken und Strukturkenntnisse aus der ersten und gegebene falls zweiten Fremdsprache übertragen können: z.B. wie man sich Vokabeln einprägt, Haupt- und Nebensätze miteinander verknüpft, was man unter den gängigen grammatikalischen Begriffen versteht.
Wir arbeiten mit dem ersten Band des Erwachsenenlehrbuchs ‘Buongiorno‘ (neue Ausgabe) und beschäftigen uns im ersten Jahr vorwiegend mit der Bewältigung von einfachen Alltagssituationen. Dazu gehört auch ein Minimum an Geographie und Landeskunde (z.B. regionale Unterschiede in Lebensweise und Mentalität).

Qualifikationsphase

Hier wird der Spracherwerb mit dem Lehrbuch fortgesetzt, das Zeitensystem erweitert. Zusatztezte vertiefen Einsichten in die diversen Facetten des Landes und seiner nicht immer einheitlichen Sprache. Die Betrachtung von Wortbildungsprinzipien ermöglicht selbständige Erweiterung des Wortschatzes und gelegentlich auch die Lektüre von Tageszeitungen.

Schulpartnerschaft

Wir haben eine Partnerschule in Mailand, das Liceo Scientifico Statale "Leonardo da Vinci"‚ mit dem bisher ein regelmäßiger Schüleraustausch stattfand. Zur Zeit bemühen wir uns um die Wiederbelebung dieses Austausches bzw um neue Wege des direkten Austauschs mit Italien.

Mehr in dieser Kategorie: « Spanisch Französisch »